Missionsprojekte im Ausland

Wir unterstützen das Missionsprojekt vom Missionar und Pastor Torben und Damaris Friese in Argentinien unter dem Indianer Stamm der Guarani.

Zur Zeit der Eroberung lebten mehrere Millionen Guarani in der Mitte Südamerikas. Von Europäern eingeschleppte Krankheiten, Sklaverei, Landraub und Vernichtungskriege dezimierte ihre Anzahl auf einige Hunderttausend. Heute findet man Guarani in Argentinien, Paraguay, Brasilien und Bolivien. Die Guarani existieren am Rande der Gesellschaft; am Wegesrand der Landstraßen, zurückgezogen im Wald oder teilweise in Elendsvierteln der Städte. Als Jäger und Sammler können sie nicht mehr überleben. Ihre animistische Weltanschauung hält sie gefangen in ihrer traditionellen Denk- und Lebensweise.

Damaris Friese ist gelernte Krankenschwester und hat eine theologische Ausbildung absolviert. Torben Friese ist gelernter Elektriker, studierter Sozialpädagoge, Pastor und Missionar. Sie haben drei Kinder.

Nach Sprachkursen in Argentinien wollen Sie die Missionstätigkeit unter den Guarani aufnehmen und arbeiten dann mit einer argentinischen Indianer Mission eng zusammen. Ihr Ziel ist es in der Stadt Jardin America unter den Guarani Indianern zu leben, dort Gemeinden zu bauen und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten um die Lebensbedingungen der dort ansäßigen Guarani zu verbessern.

Velberter Mission

Spendenkonto:friese
BFP Velberter Mission
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BLZ: 370 205 00
Kto.: 4 012 900
IBAN: DE93 3702 0500 0004 0129 00
BIC: BFSWDE 33

Verwendungszweck: 210 Friese

 

Als Freikirche unterstützen wir auch die Missionsprojekte der Missionsorganisation Liebe in Aktion.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.liebe-in-aktion.org